Syrienkrieg in den Nachrichten

US-Senator Richard Black aus Virginia weiss, wovon er spricht. Dieses Interview hatte er am 8. September 2018 direkt an der Frontlinie im Syrienkrieg gegeben, wo die syrische Armee Kämpfer der al-Nusra (ehemals al-Qaeda) eingekesselt hat.

Der Syrienkrieg wird mit der baldigen Rückeroberung der noch unter der Kontrolle der Terroristen stehenden Provinz Idlib zu seinem Ende kommen, wenn nicht die USA mit ihren NATO-Vasallen den Krieg nochmals neu entfachen.

US Senator Richard Black an der Frontlinie im Syrienkrieg in der Provinz Idlib.

Richard Black hatte mit dem syrischen Präsidenten gesprochen

Richard Black hatte auch mit dem syrischen Präsidenten über den Syrienkrieg gesprochen und über die Befürchtungen von Bashar al-Assad berichtet, dass Verbündete der USA einen Giftgasangriff unter falscher Flagge inszenieren könnten, der dann ihm und Russland in die Schuhe geschoben und als Vorwand für ein Eingreifen des Westens in Syrien dienen würde.

Interview mit Richard Black zum Syrienkrieg mit deutscher Übersetzung.

Die UNO versucht im Streit zu schlichten

Die UNO versucht die Anti-Terror-Operationen in der Provinz Idlib zu verhindern

Der Gesandte der Vereinten Nationen für Syrien, Staffan de Mistura, leitete am Dienstag, den 11. September 2018 eine gemeinsame Sitzung in Genf mit Vertretern von Russland, Iran und der Türkei.
Diese Diskussion stand im Zusammenhang mit den Befürchtungen des Westens, dass eine breite Offensive in der syrischen Provinz Idlib bevorstehe.

Recep Tayyip Erdogan droht der Welt

„Angesichts der erwarteten Offensive der syrischen Armee auf die Rebellen-Enklave Idlib ruft der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die internationale Gemeinschaft zum Handeln auf. Andernfalls werde «die ganze Welt den Preis dafür zahlen müssen», mahnte er.

Recep Tayyip Erdoğan droht der Welt

In einem am Dienstag veröffentlichten Beitrag für die Zeitung „Wall Street Journal“ erklärte Erdogan, ein syrischer Grossangriff auf Idlib berge Sicherheitsrisiken für die Türkei, Europa und darüber hinaus. Russland und der Iran hätten die Verantwortung, die humanitäre Katastrophe in der Region zu beenden.“
https://www.bzbasel.ch/ausland/erdogan-warnt-weltgemeinschaft-vor-syrischer-offensive-auf-idlib-133143750

News im Telegramm-Stil

  • Am 11.9.2018 wurden in einem Hinterhalt in Damaskus 21 Assad-Anhänger von ISIS-Terroristen getötet.

  • Am 11.9.2018 gab es bei einem Anschlag in Hajin Tote und Verletzte unter den Angehörigen der Syrischen Demokratischen Armee.

  • Die Syrische Demokratische Armee hat alle Gebiete entlang der Syrisch-Irakischen Grenze von ISIS-Terroristen gesäubert. Damit beginnt jetzt die letzte Phase der Operation Roundup. In diesem Kampf gegen den Terrorismus im Interesse der gesamten Welt soll ISIS komplett vernichtet werden und ein neues Kapitel in der Geschichte Syriens beginnen.

  • Russland schlägt Japan einen Friedensvertrag ohne Vorbedingungen vor. Immer mehr bisher treue Partner der USA beginnen sich vom dunklen und kriegerischen Staat, der vom Deep State beherrscht wird, abzuwenden. Wir werden sehen, wie schnell Japan auf das Angebot Putins einschwenken wird. 
    https://de.sputniknews.com/politik/20180912322297111-putin-abe-friedensvertrag-japan-vorbedingungen/

  • Zwischen Putin und Lawrow herrscht Uneinigkeit.
    https://de.sputniknews.com/politik/20180912322297060-putin-lawrow-visumpflicht-erleichterung/

  • Die Terroristen sollen einen echten Giftgas-Angriff vorbereiten, gegen Teilnehmer an laufenden Dreharbeiten zu einem angeblichen C-Waffen-Angriff, der der syrischen Armee untergeschoben werden soll. Zurzeit ist noch unklar, ob diese Meldung echt ist oder nur der Verwirrung dient.
    https://de.sputniknews.com/politik/20180912322297735-idlib-chlor-angriff-terroristen/ 

  • NACHTRAG
    Erste Dreharbeiten sollen durch die Weisshelme abgeschlossen sein und sind an die Medien raus. Hier habe ich für euch die Youtube Seite der Weißhelme bereit gestellt. Im Gegensatz zu den Youtube-Seiten von syrischen Regierungsstellen, die vor wenigen Tagen alle gelöscht wurden, ist die Youtube-Seite der von den USA gesteuerten „Hilfsorganisation“ Weisshelme nach wie vor online. Dort werden dieser Tage die gefakten Videos hochgeladen und  veröffentlicht. Wer selber recherchieren möchte, sollte sich die Videos auf Youtube ansehen und den Kanal abonnieren. Tagtäglich mal rein schauen kann auch nicht schaden, um up to date zu sein. https://www.youtube.com/watch?v=bd2iiptuQHo&has_verified=1
    Interessant ist, dass dieses Haus durch einen Bombenangriff zerstört worden sein soll, es aber keine schwarzen Brand- und Rauchspuren gibt.

الدفاع المدني السوري في محافظة ادلب Published on Sep 8, 2018 #الدفاع_المدني_السوري_إدلب#قطاع_خان_شيخون || 8-9-2018 ارتقاء 4شهداء بينهم طفلة صغيرة وإصابة 5مدنيين آخرين من عائلة واحدة رجل وزوجته وأطفاله الثلاثة نتيجة استهداف منزلهم بغارتين جويتين, رجال الدفاع المدني توجهوا فوراً إلى المكان وتمكنوا من انتشال امرأة من تحت الأنقاض على قيد الحياة واسعاف بقية المصابين ونقل جثث الشهداء وتأمين المكان .
Übersetzung des Textes zum Video auf Youtube:
Die syrische Zivilverteidigung in der Provinz Idlib (= Weisshelme)
Veröffentlicht am 08.09.2018
Bis zu 4 Menschen starben, darunter ein kleines Mädchen und 5 Verletzte aus einer anderen Familie. Ein Mann, seine Frau und drei Kinder gingen nach dem Luftangriff sofort zum Tatort und schafften es, eine Frau aus den Trümmern lebend und den Rest der Verletzten zu bergen. Die Leichen der Märtyrer transportierten sie zu einer Stelle weiter weg vom Haus.

Wie gesagt, auf dem Kanal der Weisshelme werden mit Schauspielern gedrehte Fake-Videos gezeigt. Nicht für bare Münze nehmen.

Wir wünschen uns Frieden im Nahen Osten und können nur hoffen, dass die USA zusammen mit ihren NATO-Mitläufern den Krieg nicht ein weiteres Mal anfachen.

Frieden statt Syrienkrieg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.