Warum ist es für die Parteien so schwierig, einen Weg zu finden, wie es in Thüringen weiter gehen soll?

Thüringen

Ex-Ministerpräsident der Linken, Bodo Ramelow, machte den Vorschlag, die frühere Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht von der CDU zur Übergangsministerpräsidentin für ungefähr zwei Monate zu wählen. Die SPD unterstützt diesen Vorstoss, während die CDU Bodo Ramelow als Übergangsministerpräsident sieht. Offenbar will niemand diese heisse Kartoffel des Übergangsministerpräsidenten anfassen. Für die Linken, die SP, die Grünen und die CDU steht offenbar im Vordergrund, dass die AfD nicht stärker wird.
Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/landtag-erfurt-thueringer-parteien-sprechen-ueber-wege-aus-der-krise-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200218-99-956674

Nach dem eklatanten Verfassungsbruch der Nichtanerkennung eines demokratisch korrekt zustande gekommenen Wahlergebnisses, wünschen sich nun die Parteien, dass es irgendwie weiter gehe. Es ist offensichtlich, dass es für die Parteien sehr schwierig ist, einen Weg aus der Krise zu finden. Das ist weiter nicht erstaunlich, ist doch so eine krasse Verletzung der demokratischen Regeln in den Gesetzen über den Landtag nicht vorgesehen. Zudem ist der gewählte Ministerpräsident Thomas Kemmerich noch immer im Amt.

„Warum ist es für die Parteien so schwierig, einen Weg zu finden, wie es in Thüringen weiter gehen soll?“ weiterlesen

Deutschland ist jetzt eine totalitäre Diktatur mit stark eingeschränkten Bürgerrechten.

Angela Merkel Diktatur

Am 5. Februar 2020 wählte der Landtag des Freistaats Thüringen den Ministerpräsidenten. Wider erwarten wird nicht der Linke Bodo Ramelow gewählt, sondern mit einer Stimme Vorsprung mit den Stimmen von FdP, CDU und AfD der Präsident der Thüringischen FdP, Thomas Kemmerich.

Aus Protest gegen die Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) warf Linke-Landeschefin Susanne Hennig-Wellsow ihm einen Blumenstrauß vor die Füße.

Dieser Affront von Susanne Henning-Wellsow sollte nur der Auftakt zu immer schlimmeren Angriffen auf den korrekt und demokratisch gewählten neuen Ministerpräsidenten Thüringes, Thomas Kemmerich, sein.
https://www.sueddeutsche.de/politik/thueringen-wahl-ministerpraesident-1.4785430

Die Linke wollte diese Wahlniederlage partout nicht anerkennen.

Offenbar besteht in Thüringen eine ähnliche Situation wie in den USA, wo die Demokraten durch den Verlust des Präsidentenpostens nun befürchten müssen, dass ihre kriminellen Aktivitäten aus der Obama-Ära ans Tageslicht kommen und die Verantwortlichen vor Gericht gestellt werden.

„Deutschland ist jetzt eine totalitäre Diktatur mit stark eingeschränkten Bürgerrechten.“ weiterlesen

Coronavirus und Haustiere

Kamel, Wüste und Coronaviren

Nach der Meldung von Fällen von Lungenentzündung mit unbekannter Ursache in der chinesischen Stadt Wuhan am 31. Dezember 2019 wurde am 7. Januar 2020 ein Neuartiges Coronavirus (2019-nCoV) von den chinesischen Behörden als Ursache identifiziert.

Ein besonderes Risiko ist die lange Inkubationszeit von 14 Tagen. Während der Inkubationszeit weist der Patient noch keine Krankheitssymptome auf, ist aber bereits ansteckend. Dies dürfte auch der Grund für die schnelle Ausbreitung der Pandemie sein. Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infizierten verzehnfacht sich ca. alle sieben bis acht Tage.

„Coronavirus und Haustiere“ weiterlesen

Nachforschungen über die Bilderberg-Gruppe und über ihr Projekt der Europäischen Einigung

Bilderberg-Konferenz im Palace Hotel in Montreux

The Bilderberg Group and the project of European unification

Herkunft des Berichts

Tony Gosling, ein britischer Anti-Globalist, Rechercheur und Forscher, der eine Webseite mit den Resultaten seiner Nachforschungen über die geheime Bilderberg-Gruppe betreibt, hat auf seiner Webseite eine interessante Word- sowie pdf-Datei mit seinen wichtigsten Erkenntnissen über die Bilderberg-Gruppe veröffentlicht.

„Nachforschungen über die Bilderberg-Gruppe und über ihr Projekt der Europäischen Einigung“ weiterlesen