Suchen

Bauern-Proteste in den Niederlanden

Symbolbild, Bauernproteste.
Die niederländischen Bauern kämpfen gegen die neuen Stickstoff-Vorschriften der Regierung. Viele Bauern werden durch diese neuen Vorschriften ihre Existenz verlieren.    
Bauernproteste

In den Niederlanden protestieren die Bauern in grosser Zahl gegen die neuen Stickstoffvorschriften der Regierung.

HARDERWIJK - Die Demonstration von "Nederland in Verzet" ("Die Niederlande im Widerstand") in Harderwijk ist am Freitagabend (1. Juli 2022) friedlich verlaufen. Nach Schätzungen der Polizei beteiligten sich etwa 150 Personen an dem Protest gegen die Regierungspolitik. Wer die Bilder in den Medien sieht, stellt schnell fest, dass diese Zahl massiv untertrieben ist. 

Die Polizei liess die Traktoren nicht an den Protestzug in Harderwijk fahren.

Die Teilnehmer der Demonstration trugen Transparente, auf denen sie ihre Unterstützung für die Landwirte zum Ausdruck brachten. Einige trugen aus Solidarität mit den Landwirten auch Taschentücher der Bauern. Die Bauern haben erst kürzlich massiv gegen die Stickstoffpläne der Regierung demonstriert. Falls diese neuen Vorschriften tatsächlich in Kraft gesetzt würden, könnten viele Bauern diese Vorschriften nicht erfüllen und würden ihren Hof verlieren. 

 Die Demonstranten versammelten sich im Zentrum von Harderwijk. Organisator Michel Reijinga hatte im Vorfeld auf die Anwesenheit von Traktoren gehofft, doch diese waren am Freitagabend nicht zu sehen. Sie wurden offenbar durch die Polizei daran gehindert, nach Harderwijk hineinzufahren. Ein Reporter sah jedoch eine Reihe von Menschen, die auf Holzschuhen gingen. Ihm zufolge handelte es sich um eine gemischte Gruppe von Demonstranten, darunter auch einige kleine Kinder. Der Demonstrationszug fand die Aufmerksamkeit der Einwohner von Harderwijk. Der Bürgermeister Harm-Jan van Schaik kündigte aufgrund der Demonstration eine Notverordnung für ganz Harderwijk an. Die Demonstranten wollten eigentlich an den Häusern von Stickstoffministerin Christianne van der Wal und Norbert Dikkeboom vorbeigehen, der hinter der Sammelerklärung gegen Virus Truth-Frontmann Willem Engel steht. Der Bürgermeister hat dem ein Ende gesetzt. Dank der Notverordnung konnte die Polizei präventiv Personen durchsuchen. Soweit bekannt, kam es zu keinen Festnahmen. "Es ist großartig, dass die Demonstration friedlich verlaufen ist und Harderwijk der Meinungsfreiheit Raum gegeben hat", sagte Van Schaik.  

Die Bauern rufen für Montag, den 4. Juli 2022 zu Aktionen an den Flughäfen Schiphol, Eindhoven und Rotterdam The Hague Airport auf.

Die Landwirte rufen über ihre eigenen Kommunikationskanäle zu einer groß angelegten Aktion auf, um am Montag "die gesamten Niederlande lahm zu legen".
Flugplatz

Quellen:

Die Flughäfen Schiphol, Rotterdam und Eindhoven, auf denen die Landwirte ihre Aktion geplant haben, werden laut internen Kommunikationskanälen Gespräche mit der Königlichen Niederländischen Militärpolizei aufnehmen. Dieser Dienst ist für die Sicherheit und die Durchsetzung der Vorschriften auf den Flughäfen zuständig. Ebenso soll der Hafen von Rotterdam blockiert werden.