Der grösste Gerichtsfall der Menschengeschichte

Groesster Gerichtsfall

Ich höre immer wieder, dass sich Menschen darüber beklagen, dass Q zwar grosse Ankündigungen mache, dass aber nichts geschehe. Q hängt das, was nun tatsächlich umgesetzt wird, (noch) nicht an die grosse Glocke. Alle warten darauf, dass die ganz grossen Namen fallen. Das geht in den sozialen Medien aus vielen Kommentaren hervor. Dabei merken die Leute gar nicht, wie weit diese Dinge bereits fortgeschritten sind. Da sind zum Beispiel der Rücktritt von Bill Gates aus der Firmenleitung von Microsoft oder der Abgang vom Disney-Urgestein CEO Robert Iger. Grosse, unantastbare Namen geben plötzlich ihre Postitionen grösster Macht auf. Keith Block ist als Co-CEO von Salesforce zurückgetreten und Tidjane Thiam gab die Leitung der Credit Suisse ab. Es ist gerade diese auffällige Massierung von Manager-Rücktritten, die uns hier genauer hinschauen lässt.

„Der grösste Gerichtsfall der Menschengeschichte“ weiterlesen

Würden Sie annehmen, wenn Ihnen jemand $12‘000, verfügbar in zehn Jahren, schenken würde?

Initiative Q

Vielleicht sind Sie privilegiert?

Es ist ein Geschenk. Sie müssen keine Kreditkarte hervorklauben. Es ist gratis. Es gibt kein Risiko. Es wird keine Gegenleistung verlangt. Sie gehen keine Verpflichtung ein. Könnten Sie sich vorstellen, unter diesen Voraussetzungen die $12‘000, verfügbar in zehn Jahren, anzunehmen?

„Würden Sie annehmen, wenn Ihnen jemand $12‘000, verfügbar in zehn Jahren, schenken würde?“ weiterlesen