Suchen

Die Corona Transformations-karte

Diese vom WEF entwickelte Corona Transformationskarte hilft beim Erkennen von Zusammenhängen. Aber sie birgt auch eine Gefahr: Der Nutzer dieses grandiosen Werkzeugs wird durch die einprogrammierten Zusammenhänge in seinen Gedanken natürlich auch gelenkt. Andererseits kann man durch die Benutzung dieser Corona Transformationskarte erkennen, was für einen Stellenwert Corona im gesamten Gedankenkonstrukt des WEF hat und was mit Hilfe von Corona erreicht werden soll. Die gesamte WEF-Philosophie und die angestrebten Ziele sind in dieser Corona Transformationskarte ersichtlich. Mir persönlich hat dieses Tool schon sehr viel geholfen, wenn ich mich mit verschiedenen darin enthaltenen Themen beschäftigt habe. 

Eine eigene Transformationskarte erstellen.

Das WEF bietet die Möglichkeit, eine eigene Transformationskarte mit selbstgewählten Themen zu erstellen. Das ist nun wirklich genial! Man profitiert dabei auch vom Feedback anderer Mitglieder der Strategic Intelligence Platform. Man hat so die grosse Chance, eine wirklich gute Map zu erstellen, und zwar nicht alleine, sondern in  Teamarbeit mit Rückmeldungen und Ideen von anderen Mitgliedern der Platform. 
Hier kann man sich anmelden.

Video: Einführung in die Corona Transformationskarte.
Das untenstehende Video zeigt eine kurze Einführung in die Corona Transformationskarte. Am Anfang wird dem Zuschauer der Kopf schwindlig gemacht mit der Darstellung einer äussert komplexen Welt, in der es kaum möglich ist, Zusammenhänge richtig zu erkennen. Genau da ist dann die Corona Transformationskarte sehr willkommen, lassen sich doch damit Zusammenhänge strukturiert darstellen und so neue Erkenntnisse gewinnen. 
Die verrückten Ziele hinter dem WEF.

Das, was Sie da alles herausfinden werden, das sind keine Hirngespinnste oder Verschwörungstheorien. So krass das alles scheinen mag, die WEF-Teilnehmer arbeiten tatsächlich auf solche Ziele hin. Ziele, auf die Sie beim benützen der Corona Transformationskarte zwangsläufig früher oder später stossen werden. Bevor wir diese Ziele aber unterstützen oder uns dagegen wehren, müssen wir zuerst einmal verstehen, was denn am WEF tatsächlich angestrebt wird. 
Die Wissensplattform Strategic Intelligence des WEF umfasst Informationen und eine Reihe digitaler Tools für mehr als 250 Themenbereiche, wie z. B. Innovation und Technologie, globale Gesundheit, Menschenrechte, Geschlechterparität, Engagement der Jugend, Bürgerbeteiligung oder Klimawandel. Die Plattform ist so konzipiert, dass sie die strategische Entscheidungsfindung durch verschiedene analytische Funktionen unterstützt, die helfen, Perspektiven zu erweitern, Themen rund um thematische Prioritäten zu überwachen und mit führenden Experten zu interagieren. 

 Zu den Co-Kuratoren der Plattform gehören führende Universitäten und internationale Organisationen wie die Harvard University, die Weltorganisation für Meteorologie, die Internationale Organisation für Migration oder die Interamerikanische Entwicklungsbank. Ein Einführungsvideo über die Plattform finden Sie auf der Website.