Suchen

Nibiru, der neunte Planet

„Nibiru, der die Übergänge von Himmel und Erde besetzt halten soll, weil jeder oben und unten Nibiru befragt, wenn sie den Durchgang nicht finden. Nibiru ist Marduks Stern, den die Götter am Himmel sichtbar werden ließen. Nibiru steht als Posten am Wendepunkt. Zum Posten Nibiru mögen die andern sagen: “Der die Mitte des Meeres ohne Ruhe überschreitet, sein Name sei Nibiru, denn er nimmt die Mitte davon ein”. Die Bahn der Sterne des Himmels sollen unverändert gehalten werden.“ – Nibiru-Beschreibung

Wurde Nibiru, der neunte Planet, bereits entdeckt?

Seit den 80er Jahren sind Astronomen auf der Suche nach dem mysteriösen Planeten 9, da Pluto zum Zwergplaneten degradiert wurde. Ein neuer potenzieller Kandidat für Planet 9 wurde im November 2021 in den Monthly Notices of the Royal Astronomical Society vom Astrophysiker Michael Rowan-Robinson vorgestellt, der alte Daten der Infrarot-Astronomischen-Satelliten-Untersuchung aus dem Jahr 1983 erneut untersuchte. Er berichtet, dass der Planet etwa 3 bis 5 Erdmassen groß sein könnte und in einer Umlaufbahn von etwa 210 bis 240 AE kreisen würde. Das ist etwa 4 bis 5 Mal weiter entfernt als Pluto. 

Nibiru war eine der wichtigsten babylonischen Gottheiten.

Marduk heisst auf Sumerisch: DINGIR AMAR.UD, DINGIR TU.TU.eribu‚ 'Kalb des Utu während der untergehenden Sonne‘, Marduk war im dritten Jahrtausend vor Christus der Stadtgott von Babylon und stieg später zum Hauptgott des babylonischen Pantheons auf.  Er war meistens vom Mardukdrachen Mušḫuššu begleitet.   
Der babylonische Hauptgott Marduk zusammen mit seinem Drachen Sirrush ( Mušḫuššu ) .
 
𒂊𒉡𒈠𒂊𒇺 -  Enūma eliš  wird der babylonische Schöpfungs-Mythos genannt, dessen etwa 1000 Zeilen in Keilschrift auf sieben Tontafeln niedergeschrieben wurden.  Das Gedicht ist in akkadischer Sprache verfasst. Es ist in Abschriften vom 9. bis 2. Jahrhundert v. Chr. fast vollständig erhalten. 

Als Babylon innerhalb der Städte des Zweistromlandes eine Vormachtstellung einnahm, gewann die Stadtgottheit Marduk innerhalb des akkadischen Pantheons an Bedeutung. Dies wurde verdeutlicht, indem Marduk in den Weltschöpfungsmythos eingebunden wurde. Das Werk diente nach einigen Interpretationen fortan zur ideologischen Untermauerung des babylonischen Herrschaftsanspruches. 
  
Babylonische Steintafel mit historischen Darstellungen aus dem 3. Jahrtausend vor Christus.
Im Werk der babylonischen Weltschöpfungserzählung Enûma elîš wird in der fünften Tafel,  als Marduk die Standorte des Nibiru, Enlil und Ea am Himmel festsetzte,  Nibiru  als eine der wichtigsten Gottheiten erwähnt.  
Quelle: Wikipedia
Babylonische Steintafel aus dem 3. Jahrtausend v. Chr.

Nibiru als Himmelsobjekt.

Mit grosser Wahrscheinlichkeit stellt Nibiru ein Himmelsobjekt oder eine bestimmte Himmelskonstellation dar. Die Astronomen konnten sich bisher jedoch noch nicht darauf einigen, welche Himmelskörper Nibiru, Enil und Ea repräsentieren. 

Die Mehrheit der Historiker geht bei Nibiru von einem beweglichen Himmelsobjekt aus. Bei der Zuordnung als Gleichsetzung mit Planeten oder Kometen gehen die Spekulationen weit auseinander. Jupiter, Canopus, Venus und der Komet Halley werden als mögliche Kandidaten für Nibiru gehandelt

Laut dem Astronomen Michael Brown soll 'Planet Neun' ein Vielfaches der Größe der Erde haben und die Sonne weit jenseits des Neptun umkreisen." 
Säulen  mit sumerischen Inschriften.

Der Nibiru-Punkt.

Der Nibiru-Punkt wird beispielsweise als Mond-Nordpunkt zum Zeitpunkt der Wintersonnenwende als Neujahrsbeginn verwendet. Der Nibiru-Punkt ist damit der markante Kulminationspunkt, der hauptsächlich vom Mond erreicht wird und den Beginn eines neuen Jahres in verschiedenen alten  Kulturen anzeigte. Insoweit beschreibt der Nibiru-Punkt keine astronomisch feststehende Position am Himmel, sondern richtet sich immer nach den Vorgaben der jeweiligen Kulturen. 

Nibiru wurde wiederholt als Ursache des kommenden Weltuntergangs bezeichnet. Nach der Theorie würde es sich um einen Planeten auf einer rund 3.600-jährigen Umlaufbahn um die Sonne handeln. Die NASA erklärte jedoch, dass es keine Anzeichen für ein solches astronomisches Objekt gäbe. 
Aliens on planet Earth.

Fakten über Planet 9.


Die fünf wichtigsten Fakten, die wir über Planet 9 wissen:

 1. Caltech-Forscher haben Nachweise gefunden, dass in unserem Sonnensystem ein neunter Planet existieren könnte.

 2. Dieser hypothetische Planet von der Grösse Neptuns umkreist die Sonne in einer sehr lang gezogenen Umlaufbahn weit hinter Pluto.

 3. Planet 9 hat ungefähr die zehnfache Masse der Erde und umkreist die Sonne ungefähr 20 Mal weiter von der Sonne entfernt als Neptun.

 4. Es kann 10'000 bis 20'000 Jahre dauern, bis Planet 9 die Sonne einmal umkreist hat.

 5. Die Existenz dieser weit entfernten Welt wurde nur theoretisch berechnet. Dieser Planet 9 konnte bisher noch nie direkt beobachtet werden.